Volkswirtschaftliche Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Monika Schnitzer ist Vorsitzende des Vereins für Socialpolitik

21.01.2015

Im Januar 2015 übernimmt Professor Dr. Monika Schnitzer den Vorsitz des Vereins für Socialpolitik. Sie leitet dann für zwei Jahre den 3.800 Mitglieder zählenden Dachverband der deutschsprachigen Wirtschaftswissenschaftler.

Die Mitglieder des Vereins für Socialpolitik stammen aus aller Welt, sind jedoch zum größten Teil in Deutschland, Österreich und der Schweiz beheimatet. Zu ihnen gehören mehr als 2000 Nachwuchswissenschaftler sowie über 1200 Hochschulprofessoren aus mehr als 20 Ländern.

Als ein wichtiges Projekt für ihre Amtszeit hat sich Schnitzer die Verbesserung des Dialogs der Ökonomen mit der Öffentlichkeit und Politik zum Ziel gesetzt. Nachdem die Wirtschaftswissenschaften in der Finanzkrise massiv in die Kritik geraten seien, stehe die Zunft vor einer großen Kommunikationsaufgabe. „Es gilt, mit verbreiteten Vorurteilen und Missverständnissen aufzuräumen, aber auch klarzumachen, dass wir als Wirtschaftswissenschaftler durch die Krise dazugelernt haben“, begründet Schnitzer den Handlungsbedarf.

Zudem will sich die neue Vereinsvorsitzende für die Etablierung einer evidenzbasierten Wirtschaftspolitik in Deutschland stark machen. „Alljährlich gibt der Staat Milliardenbeträge für wirtschaftspolitische Maßnahmen aus, ohne dass die Wirksamkeit dieser Maßnahmen einer wissenschaftlich fundierten Analyse und Evaluation unterzogen wird“, gibt Schnitzer zu bedenken. Ohne eine systematische Analyse sei jedoch eine fundierte wirtschaftspolitische Beratung nur sehr eingeschränkt möglich.