Volkswirtschaftliche Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gutachten der Expertenkommission für Forschung und Innovation

05.03.2012

Am 29. Februar 2012 wurde das fünfte Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation an die deutsche Bundesregierung übergeben. Mit Monika Schnitzer von unserer Fakultät als stellvertretende Vorsitzende und Dietmar Harhoff von der Fakultät für Betriebswirtschaft, der den Vorsitz führt, sind zwei herausragende Fachvertreter der LMU an der Expertenkommission beteiligt.

Vor einhundert Jahren haben die deutschsprachigen Länder weltweit die wissenschaftlichen Maßstäbe für höhere Bildung, wissenschaftliche Forschung, industrielle Produktentwicklung und somit die technologische Leistungsfähigkeit gesetzt. Die Expertenkommission Forschung und Innovation versteht es als permanente Herausforderung ihrer Arbeit, an diese Rolle am Anfang des 21. Jahrhunderts anzuknüpfen. Es ist an der Zeit, neue Maßstäbe zur Beurteilung von Fortschritten und Herausforderungen in Forschung und Bildung zu setzen und auf die Stellung des heutigen Deutschlands in Europa und in der Welt anzuwenden.

Die Expertenkommission Forschung und Innovation bündelt den interdisziplinären Diskurs mit Bezug zur Innovationsforschung von Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Bildungsökonomie, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie der Technikvorausschau. Aufgabe der Expertenkommission Forschung und Innovation ist die wissenschaftliche Politikberatung auf den folgenden Feldern: Darstellung und Analyse von Strukturen, Trends, Leistungsfähigkeit und Perspektiven des deutschen Forschungs- und Innovationssystems im zeitlichen und internationalen Vergleich; Begutachtung von Schwerpunktfragen des deutschen Forschungs- und Innovationssystems; Erarbeitung von möglichen Handlungsoptionen und Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des deutschen Forschungs- und Innovationssystems.

Die Expertenkommission legt jährlich ein Gutachten zu den genannten Themen vor.

Das diesjährige Gutachten wurde am 29. Februar der Bundeskanzlerin überreicht. Zentrale Themen sind dieses Jahr die Herausforderung Deutschlands durch China, der Fachkräftemangel, der Deutschlands Zukunftschancen bedroht und die Forderung, dass der Bund Hochschulen wieder institutionell fördern muss.